Incentivereisen

12’000 Chinesinnen und Chinesen haben sich beruflich stark engagiert, um die von ihrer Firma bezahlte Reise in die Schweiz zu erleben. Verständlich, bei uns sind Städte, Seen und Berge wunderschön. Schön auch, dass die Destination Luzern die Herausforderung annahm, wo in 6 Wellen jeweils bis zu 4000 Gäste gemeinsam den Tag verbrachten. Trafiko half mit und erstellte das Mobilitätskonzept für die Stadt Luzern. Dies war insofern anspruchsvoll, da der gewöhnliche Cartourismus mit bis zu 500 Carbewegungen pro Tag im Mai nebenher auch weiterlief. Ziel war daher unter Anderem, das lokale Leben möglichst wenig zu belasten und die Carfahrten der grössten Reisegruppe in Luzern zu minimieren. Teil des Erfolgs war wohl nicht einzig das einfach verständliche Kurzkonzept inkl. herunter gebrochenen Anweisung für alle 100 Reisecars und Einsatzposten, sondern die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten (siehe auch Beitrag Schweiz Aktuell). Wenn auch solche Grossgruppen die Ausnahme sind, der Tourismus verändert sich. Neue Konzept sind nötig, damit Luzern für alle attraktiv bleibt. Wir werden den Change schaffen, wie dieses Beispiel zeigt.

Zurück

Trafiko